Guido Zoeller neuer Aufsichtsratsvorsitzender

Mit Wirkung vom 12. Mai 2021 ist Guido Zoeller, Group Country Head Deutschland & Österreich der Société Générale, zum neuen Aufsichtsratsvorsitzenden der GEFA BANK GmbH ernannt worden. Guido Zoeller folgt auf Didier Hauguel, der nach 12-jähriger Tätigkeit als Aufsichtsratsvorsitzender turnusgemäß ausscheidet.

Jochen Jehmlich, Sprecher der GEFA-Geschäftsführung über den Wechsel an der Spitze des Aufsichtsrats: „Ich danke Didier Hauguel für sein Engagement, seine fundierte Erfahrung und seine wertvollen Impulse, mit denen er sich in den vergangenen 12 Jahren in die strategische Entwicklung der GEFA BANK eingebracht hat. Gleichzeitig begrüße ich Guido Zoeller, der bereits seit 2012 Mitglied unseres Aufsichtsrats ist, als seinen Nachfolger. Ich bin davon überzeugt, dass er uns aufgrund seiner hervorragenden Kenntnisse über den deutschen Markt und unser Geschäftsfeld kompetent bei allen Herausforderungen der nächsten Jahre unterstützen wird.“

Guido Zoeller ergänzt: „Ich danke für das mir entgegengebrachte Vertrauen und freue mich auf die neue Verantwortung als Aufsichtsratsvorsitzender. Die GEFA BANK gilt bei ihrer mittelständischen Klientel als branchenerfahrener und zuverlässiger Partner auf Augenhöhe. Es ist mein Anspruch, zusammen mit dem gesamten Aufsichtsrat und dem Management-Team der GEFA BANK, die Bank bei ihren Zukunftsaufgaben zu begleiten, damit unsere Kundinnen und Kunden die für sie jeweils besten Finanzierungs- und Leasinglösungen erhalten.“

Die GEFA BANK gehört seit 2001 zum französischen Bankenkonzern Société Générale und ist in Deutschland einer der führenden Anbieter von Objektfinanzierungen für die mittelständische Wirtschaft. Im internationalen Verbund der Société Générale Equipment Finance-Gruppe begleitet sie Hersteller und Händler mit Absatzfinanzierungsprogrammen in rund 35 Ländern weltweit.

In der strategischen Ausrichtung der GEFA BANK ist seit Jahren die Entwicklung vom reinen Finanzierungsdienstleister zum serviceorientierten Anbieter mit weiteren bedarfsgerechten Leistungen wie Versicherungen oder Tankkartenservices verankert. Weitere vorrangige Zukunftsaufgaben sind der Ausbau der bestehenden digitalen Lösungen für die Kunden und Vertriebspartner sowie die Umsetzung von Maßnahmen der Nachhaltigkeitsstrategie. Die GEFA BANK möchte bis zum Jahr 2025 klimaneutral agieren und ihren Kunden zunehmend innovative Finanzierungen für Investitionen in nachhaltige Technologien und Projekte anbietet.

Biographie
Guido Zoeller, Group Country Head Deutschland & Österreich, Société Générale
Guido H. Zoeller kam im April 2010 als Head of Coverage and Investment Banking für Deutschland, Österreich und die deutschsprachige Schweiz zur Société Générale. Nachdem er 2012 zusätzlich die Rolle des Chief Country Officer für Société Générale Corporate & Investment Banking in Deutschland übernahm, wurde er im Januar 2014 zum Group Country Head für Deutschland und Österreich ernannt.  Vor seiner Tätigkeit bei Société Générale war er vier Jahre bei Merrill Lynch (später: Bank of America/Merrill Lynch), wo er im Bereich Investment Banking  Managing Director und Mitglied des German Executive Committee war. Zwischen 1996 und 2006 war er im Investment Banking bei der Deutschen Bank (vor Übernahme: Bankers Trust) tätig; zuletzt war er als Senior Investment Banker für strategische Transaktionen sowie Kapitalmarkttransaktionen mit deutschen Large Cap Unternehmen verantwortlich. Von 1991 bis 1996 arbeitete er in verschiedenen Positionen bei der Commerzbank, zum Schluss als Senior Manager in dem Bereich Corporate Finance in London. Guido Zoeller studierte in Passau und Bonn Jura und Wirtschaft und absolvierte das zweite juristische Staatsexamen in München. Guido Zoeller ist Mitglied des Vorstands der Auslandsbanken seit Juli 2014; im Mai 2017 wurde er zum stellvertretenden Vorstandsvorsitzenden des Verbands gewählt.
Guido Zoeller ist seit 2012 Mitglied des Aufsichtsrats der GEFA BANK.

Zurück